Grabgestaltung zur und
nach der Beisetzung.



Grabstättendekoration zur Beisetzung


Das geöffnete Grab wird mit grünen Matten ausgeschlagen. Neben der Grabsstätte liegende Sandhügel werden mit Tannenreisig abgedeckt. Um die Beisetzung einer Urne würdevoll zu gestalten, wird die Grube mit Tannenreisig oder einem Blumenkranz ausgeschmückt.

Bild "sandhuegel-abgedeckt.jpg"
Bild "urnenloch-mit-blumen.jpg"
Bild "urnenloch-mit-reisig.jpg"


Das Grab nach der Beisetzung


Wenn sich das Erdreich noch senken muss und der Steinmetz seine Arbeiten noch nicht abgeschlossen hat, richten unsere Gärtner die Grabstätte mit Blumen der Jahreszeit provisorisch her. Auf Wunsch werden die zur Trauerfeier gespendeten Blumen und Pflanzschalen von uns wirkungsvoll drapiert. In der kalten Jahreszeit sieht ein mit Tannenreisig gestaltetes Provisorium elegant aus.

Nach ungefähr drei bis vier Monaten des provisorischen Zustandes kann die Grabanlage erstellt werden.


Provisorische Grabgestaltung



Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_01.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_02.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_03.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_04.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_05.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_06.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_07.jpg"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_08.JPG"
Bild "das-grab-nach-der-beisetzung_09.jpg"
 
    
Otto Blumen Mannheim

©